Autorenportrait Stefan Gemmel

Der 1970 in Morbach/Hunsrück geborene Kinder- und Jugendbuchautor lebt und arbeitet heute in Lehmen an der Mosel. Viele seiner Bücher wurden in andere Sprachen übersetzt. 2007 wurde er als einer der jüngsten Deutschen überhaupt für seine engagierte Leseförderung und für seine ehrenamtliche Förderung von literarischen Nachwuchstalenten mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.




Stefan Gemmel - Weltrekord-Lesen 2015
82 Lesungen quer durch Deutschland in 13 Tagen und 10 Stunden

Stefan Gemmel begeistert bei seinen Lesungen immer wieder sein Publikum. Er spielt mit seiner Stimme und lässt dabei seine Geschichten lebendig werden. Mit vollem Körpereinsatz zieht er seine Zuhörer und Zuhörerinnen in seinen Bann. Dabei wird manchmal schallend gelacht, an anderen Stellen hört man eine Stecknadel fallen. Seit 2012 hält er zusammen mit der Leserattenservice GmbH Eva Pfitzner seinen ersten Weltrekord. Auf der Festung Ehrenbreitstein las er vor über 5400 Kindern. 2015 gelingt ihm die schnellste Lesereise durch Deutschland. Bei seiner Reise durch alle Bundesländer Deutschlands überzeugte der quirlige Autor aus Morbach erneut jung und alt.
Auch beim Lesen seiner Bücher ist spürbar, dass er Wörter und Geschichten liebt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene fiebern mit seinen Charakteren gespannt mit. Gerne empfehle ich Ihnen daher folgende Bücher:

« Pillo - Die Suche nach d… | Zurück | Im Zeichen der Zauberkug… »


(c) Carlsen-Verlag
(c) Carlsen-Verlag

Wie man Gespenster verjagt

Beschreibung:

Kennen Sie Kinder, die Angst vor Gespenstern haben? Finn mag es nicht, wenn es abends dunkel und still wird. Damit ihm kein gruseliges Gespenst Angst machen kann, greift er mutig zu seinem Zauberbuch und bekämpft es mit einem sehr originellen Gedicht. Er verändert nach und nach das Aussehen des Gespenstes und statt roten Schauer-Augen, krummen Kratze-Krallen und schwarzem Schlund wird es zu einem liebenswert lustigen Phantasiewesen. Die Illustratorin Cornelia Haas begleitet den gelungen gereimten Text mit ansprechenden Bildern.
Beim Vorlesen haben Sie die Möglichkeit,viel Leben in die Handlung zu bringen, indem Sie die Stimmungen aufnehmen und Spannungspausen einbauen. Kindergartenkinder werden neben den Bildern besonders den gereimten Text lieben. Beim ersten Zuhören können sie schnell die sich wiederholende Abschlusszeile „Denn dann fürcht‘ ich mich nicht mehr.“ ergänzen. Nach mehrfachem Vorlesen werden sie mit Begeisterung ganze Teile des Textes selbst sprechen können. Während der erste Teil der Strophen jeweils das Angstmachende beschreibt, wird es im zweiten Teil skurril und lustig.
Des Weiteren können Sie das Bilderbuch sehr gut für den Lesestart in der Schule einsetzen. Das Druckbild ist groß, klar und der Text pro Seite ist sehr überschaubar. Die Gliederung in Sinnabschnitte ergibt sich schon durch die Gedichtform. Sie können mit einem Leseanfänger den Text sehr gut entweder Zeile für Zeile abwechselnd lesen, die Kinder können dann die Sprachmelodie übernehmen und mit dem Reim die Zeile jeweils beenden. Alternativ bietet sich auch das Wechseln von Abschnitt zu Abschnitt an.   

Stefan Gemmel, Carlsen-Verlag

ISBN: 978-3-551-51808-8
Preis: EUR 12,99



Der Autor:


(c) privat

"Es gibt Lücken im Leben,
die lassen sich nur mit Buchstaben füllen."
(Stefan Gemmel)


Angebot: 

  • Lieferung per Post mit Rechnung durch eine Partnerbuchhandlung 
  • Büchereien erhalten den gesetzlich erlaubten Bibliotheksnachlass von 10% 
  • ab 20 € versandkostenfrei